Drei Kreativpiloten aus Nordrhein-Westfalen

Am 12. November wurden in Berlin die Kultur- und Kreativpiloten 2018 ausgezeichnet. Aus insgesamt 759 BewerberInnen wurden auch in diesem Jahr 32 Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgewählt. Drei der Titelträger kommen aus Nordrhein-Westfalen.

Mit den Kultur- und Kreativpiloten werden jährlich Menschen ausgezeichnet, die Mut beweisen, Engagement zeigen und sich stetig fragen, was man noch besser machen kann. Die Titelträger aus Nordrhein-Westfalen sind:

Farbkind. Kreative Algorithmen. aus Paderborn. Patrik Hübner möchte gemeinsam mit Kulturträger*innen, Institutionen und Universitäten visuelle Kunst fördern und ungewöhnliche Markengeschichten erzählen. Dabei nutzt der interdisziplinäre Künstler, Designer und Geschichtenerzähler Algorithmen und übersetzt Daten in eine außergewöhnliche Bildsprache.

Goldau & Noelle Manufaktur aus Rietberg. Die drei Gründer des Familienunternehmens führen die alte Tradition von hochwertigem Möbelbau mit neuen Impulsen weiter: zeitloses Design in Kombination mit regionaler Handarbeit, langlebigen und recyclebaren Rohstoffen sowie einem Direktvertriebssystem.

PsyCurio aus Bielefeld. Das interdisziplinäre Team aus IT-Spezialisten und Psycholog*innen hat eine interaktive und wissenschaftlich validierte Virtual-Reality-Software entwickelt, um Patient*innen eine neue Art der Psychotherapie anzubieten.

„Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist die Branche, die innovative Lösungsansätze für die Herausforderungen der Zukunft bietet. Sei es der digitale Wandel, Energiewirtschaft oder Mobilität: Kreativunternehmer*innen setzen wichtige Impulse, die weit über ihre eigene Branche hinaus wirken“, betont Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, „Wir brauchen diese kreativen Ideen für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft.“

Eine Fachjury mit Expert*innen aus Wirtschaft, Kultur und Politik wählte die Titelträger*innen aus. Die ausgewählten Kultur- und Kreativpiloten nehmen an einem einjährigen Mentoring-Programm mit Workshops, Coachings und Peer Learning im Netzwerk teil.

Das Bundeswirtschaftsministerium und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sind gemeinsam Initiator der Auszeichnung zur Förderung von Kultur- und Kreativunternehmer*innen. Förderer ist die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. Durchgeführt wird die Auszeichnung vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V.

Mehr Informationen