Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Bereits zum zwölften Mal wird der deutsche Nachhaltigkeitspreis für Unternehmen vergeben. Bewerbungen können noch bis zum 18. April eingereicht werden. Die Anmeldegebühr ist nach der Größe der sich bewerbenden Unternehmen gestaffelt.

 

Der Wettbewerb für Unternehmen ermittelt die nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands und zeichnet Vorreiter aus, die neue Wege in der Wertschöpfungskette gehen – mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder einer besonderen sozialen Verantwortung in ihrer Wertschöpfungskette. Unternehmen, die mit digitalen Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen erfolgreich Nachhaltigkeitsherausforderungen begegnen, haben die zusätzliche Chance, den neuen Sonderpreis Digitalisierung zu gewinnen. Der Wettbewerb steht Unternehmen aller Größen und Branchen offen und läuft in mehreren Phasen ab: Im Frühjahr 2019 füllen alle Teilnehmer*innen den elektronischen Fragebogen aus. Darin stellen sie ihre Lösungen für ökologische und soziale Herausforderungen, ihre bisherigen Erfolge und ihre Ziele für die Zukunft dar. Die Nominierten werden Anfang Juni 2019 zu einer Vorstellungsrunde eingeladen, um ihr Projekt detaillierter darzustellen. In der Jurysitzung im September werden die Top 3 sowie die Sieger ausgewählt, die am 22. November in Düsseldorf ausgezeichnet werden.

Der deutsche Nachhaltigkeitspreis wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Verbänden, Wirtschaftsvereinigungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Mehr Informationen