Artikel

CREATIVE.NRW

CREATIVE.Spaces: Ausgezeichnet für NRW

Am 16. Februar 2017 hat CREATIVE.NRW die mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Auszeichnung CREATIVE.Spaces an fünf Kreativnetzwerke aus Nordrhein-Westfalen verliehen. Im voll besetzten Kölner Startplatz gaben die Gewinner artrmx e.V., designmetropole aachen, Kreative Klasse e.V., Paderborner Kreaturen e.V. und Stiftung Künstlerdorf Schöppingen einen Einblick in ihre Arbeit.

Nach einem Impuls zum Thema „Experience Economy – Kreativ, Digital, Kollaborativ“ von Ingo Eichel, Senior Business Development Manager bei Adobe, führte Anja Backhaus durch die inspirierenden Präsentationen der fünf Gewinner-Netzwerke.

© CREATIVE.NRW / Bozica Babic

Der Kölner Verein artrmx e.V. versammelt im eigenen Atelierzentrum KünstlerInnen und Kreative verschiedenster Disziplinen. Mit CityLeaks, einem der weltweit größten Urban Art Festivals, und dem Projekt TransUrban bringt artrmx Kunst in den urbanen Raum und trägt so zur Neuordnung des Städtischen bei.

Die designmetropole aachen hat sich nichts Geringeres als die „world domination“ zum Ziel gemacht und sorgt mit regelmäßigen Guerilla-Aktionen für Aufmerksamkeit im und um den Aachener Stadtraum. Für eine vorbehaltlose Vernetzung von Kreativen mit Akteuren aus Wirtschaft und Politik hat das Netzwerk das sprichwörtliche „Blind Date“ in die Tat umgesetzt und Speed Datings in völliger Dunkelheit organisiert.

Die Kreative Klasse e.V. ist das Netzwerk für Kultur- und Kreativschaffende im Ruhrgebiet. Mit abwechslungsreichen Formaten wie dem Festival extraklasse!, der Roadshow klasse:vernetzt! oder ihrem Showroom klasse:Raum! setzt sie neue Impulse für Vernetzung und Imagebildung und trägt erfolgreich zur Wertschöpfung bei ihren Mitgliedern bei.

Als multidisziplinäre Struktur und Agentur vereinen die Paderborner Kreaturen e.V. die Bereiche Kommunikation, Kunst, Foto, Film, Fashion und Street Art. Sie unterstützen Unternehmen und Betriebe bei Innovations- und Digitalisierungsvorhaben oder Bildungseinrichtungen bei sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungsprojekten.

Neben der Vergabe von Künstlerstipendien im Bereich Kunst, Neue Medien, Literatur und an interdisziplinäre Projekte hat die Stiftung Künstlerdorf Schöppingen mit der Ideenmaschine eine Crowdsourcing-Plattform entwickelt, die 10.000 Kreative aus 130 Ländern verknüpft. Als nächstes Großprojekt ist die Einrichtung von Künstlerresidenzen mit bedingungslosem Grundeinkommen geplant. 

Mit der Auszeichnung CREATIVE.Spaces unterstützt CREATIVE.NRW Initiativen, die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in Nordrhein-Westfalen bereichsübergreifend vernetzen. Aus den über 30 Bewerbungen hat eine Jury aus namhaften Branchenvertretern fünf Kreativnetzwerke ausgewählt. Gemeinsame Aktivitäten sollen dazu dienen, die kreativen Akteure und ihre Leistungen für Wirtschaft und Gesellschaft noch deutlicher sichtbar zu machen. „Mit den CREATIVE.Spaces erweitern wir unser Netzwerk und damit unseren Aktionsraum in die verschiedenen Regionen NRWs hinein. Gemeinsam mit den Ausgezeichneten sowie mit weiteren Multiplikatoren und Organisationen zum Beispiel aus der Digitalwirtschaft, der Industrie oder dem Mittelstand wollen wir in unterschiedlichen Veranstaltungsformaten zentrale Themen für zukunftsorientierte Wertschöpfung bearbeiten und so zur Anerkennung und Stärkung kreativer Arbeit beitragen“, so Claudia Jericho, Leiterin der Geschäftsstelle von CREATIVE.NRW in Köln.

Mehr Informationen