Zum Hauptinhalt springen

creativeSHIFT: Mitglieder gesucht

Ab sofort können sich kreative Köpfe aus der Content-Industrie für die neue europaweite creativeSHIFT-Community bewerben. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Kreativbranchen zu steigern und einen entscheidenden Beitrag zur künftigen Innovationspolitik zu leisten.

Mit creativeSHIFT will die Börsenvereinsgruppe gemeinsam mit europäischen Partnerorganisationen ein starkes Netzwerk europäischer Innovationstreiber*innen aus den zentralen Content-Bereichen Gaming, Publishing, Music und Audiovisual aufbauen. Das 18-monatige Projekt soll außerdem zehn marktfähige Geschäftsideen entwickeln sowie Empfehlungen an die EU-Politik formulieren, unter welchen politischen Rahmenbedingungen Innovationen in der Content-Industrie am besten gelingen können.

„Teilnehmer*innen dieses bisher einzigartigen Projekts profitieren von konkreten Informationen und Hilfestellungen für ihre eigene Arbeit und werden Teil eines starken Netzwerks, das zukunftsweisende Ideen für unsere Branchen entwickelt. Wir erwarten viele praktische Impulse für die Arbeit von Verlagen, Buchhandlungen und anderer Medienunternehmen“, sagt Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und Sprecher der Börsenvereinsgruppe.

Die Ausschreibung richtet sich an alle Unternehmen, Institutionen und Start-ups der Content-Branche mit Erfahrungen im Bereich Innovation und Business Development. Die ausgewählten Mitglieder der creativeSHIFT-Community erwartet ein umfangreiches Programm mit u.a. „Knowledge Sharing“-Webinaren im September/Oktober 2020, einem „Content Innovation Inspirathon“ im November 2020, gemeinsame Arbeit an zehn verschiedenen Challenges, Besuche von Branchenevents in 2021, das „Creative Innovation Investment Forum 2021“ sowie eine Abschlussveranstaltung im November 2021 in Mailand.

Mehr Informationen