Artikel

CREATIVE.NRW

CREATIVE.Board gegründet

Um die Chancen und Möglichkeiten für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Nordrhein-Westfalen optimal zu entwickeln, hat CREATIVE.NRW das CREATIVE.Board als eine Art Resonanzkörper für die eigene Arbeit ins Leben gerufen. Am 5. Dezember traf sich das 20-köpfige Gremium, bestehend aus Experten aller kreativen Teilmärkte, erstmals zu einer konstituierenden Sitzung in Anwesenheit von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

In Zusammenarbeit mit CREATIVE.NRW identifiziert, sammelt und strukturiert das CREATIVE.Board gemeinsame Themen und Belange aus den einzelnen Kreativsektoren, um die Gesamtstrategie des Kompetenzzentrums zu unterfüttern und zu schärfen. In der ersten Sitzung wurden zentrale Herausforderungen sowie Schnittstellen und Perspektiven in und mit der Kultur- und Kreativwirtschaft in NRW engagiert diskutiert.

Die Mitglieder des CREATIVE.Board sind:

Katharina Amling (VDD - Verband deutscher Drehbuchautoren)
Thomas Bachem (Verband Deutsche Start-Ups und Code und Design University)
Christian Boros (CREATIVE.NRW)
Jürgen Doetz (Deutsche Content Allianz)
Andreas Enslin (VDID Verband Deutscher Industriedesigner)
Bernd Fesel (ECBN – European Creative Business Network)
Prof. Dieter Gorny (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI))
Eva Gronbach (German Fashion Designers Federation)
Matthias Hornschuh (mediamusic e.V.)
Peter Kerckhoff (Deutsche Telekom)
Jan Lingemann (Mediencluster NRW)
Prof. Odile Limpach (Cologne Game Lab)
Harald Redmer (NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.)
Michael Serrer (Literaturbüro)
Dr. Ulrich Soénius (IHK Köln / Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK))
Peggy Stein (AGD Allianz deutscher Designer)
Ernst Uhing (Architektenkammer NRW)
Friederike van Duiven (BBK Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.)
Raphaela Wilde (Film und Medienverband NRW e.V.)
Marco Zingler (Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.)