Zum Hauptinhalt springen

Coding da Vinci: Kultur trifft Technik

Der Kultur-Hackathon Coding da Vinci kommt mit einem Kick-off-Event am 12. und 13. Oktober in der Zeche Zollern in Dortmund zum ersten Mal nach Nordrhein-Westfalen. Ziel ist es, anhand von offenen Kulturdaten innovative Darstellungen und Anwendungen zu entwickeln und damit neue Zugänge zum digitalen Kulturerbe der Region zu schaffen.

Angesprochen sind Programmierer*innen, Designer*innen, Spieleentwickler*innen, Künstler*innen, Hacker*innen, Maker*innen, Grafiker*innen oder einfach kulturinteressierte Datenliebhaber*innen, die Lust haben, Daten von Museen, Archiven und anderen Kultureinrichtungen neu zu gestalten. Denkbar sind Apps, Websites, VR/AR-Umsetzungen, interaktive Installationen oder Datenvisualisierungen.

Beim zweitägigen Kick-off stellen die Vertreter*innen der Kulturinstitutionen ihre Daten und Inhalte kurz vor, und die Teilnehmer*innen entwickeln in Teams Ideen, Projekte und Prototypen. Im Anschluss folgt eine achtwöchige Sprintphase, in der die Teams Zeit haben, ihre Ideen zu verwirklichen und sich in regionalen Meet-ups zu treffen. Die Ergebnisse werden bei der Preisverleihung am 6. Dezember im Kinosaal des Dortmunder U vorgestellt.

Bereits ab dem 20. September stehen die Daten auf codingdavinci.de zum Download bereit. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist bis 4. Oktober möglich.

Mehr Informationen