Zum Hauptinhalt springen

Circular Insights in Wuppertal

Drei Tage. Ein Thema. Gemeinsam Zukunft gestalten. Vom 31. August bis zum 2. September treffen in Wuppertal Studierende und Absolvent:innen auf engagierte Unternehmen und entwickeln gemeinsam Lösungen für die Circular Economy. Nach dem Ansatz „Unternehmen fragen, Young Professionals liefern“ arbeiten bei Circular Insights über einhundert Teilnehmende in Teams an drei Tagen an unterschiedlichen „Cases“, die von Unternehmen aus der Region gestellt werden. 

 

 

Die Art und Weise, wie wir leben und wirtschaften, muss in Anbetracht des Klimawandels und der Zerstörung unserer Natur überdacht und neu definiert werden. Die Circular Economy, also ein kreisläufiges Wirtschaftssystem, in denen Ressourcen stets wiederverwendet werden, bietet die Chance, unsere Zukunft nachhaltiger auszurichten. Das Prinzip „Produzieren, Nutzen, Wegschmeißen“ ist von gestern. Die Natur ist das Vorbild, in der es keinen Abfall, sondern nur Stoffkreisläufe gibt. Jetzt gilt es, Produkte, Prozesse und Wertschöpfungen zirkulär neu zu gestalten. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam gestalten“ lädt Circular Insights dazu ein, innovative Ideen für eine zirkuläre Wirtschaft zu entwickeln und umzusetzen.

Zusammen mit Partner:innen werden insgesamt acht „Cases“ zu Themen wie u. a. Sharing, Ökodesign oder zirkulärem Bauen definiert, für die Studierende, Absolvent:innen und Berufseinsteiger:innen gemeinsam kreative Ideen entwickeln. Diese werden einem renommierten Expert:innengremium in Form eines Pitchs vorgestellt.

Alle Teilnehmenden erleben an den Circular Insights Days spannende Inputsessions hochkarätiger Speaker*innen aus Wissenschaft und Wirtschaft zum Thema Circular Economy. In mehreren Workshops, unterstützt von professionellen Trainer*innen von Innodrei, erlernen sie Methoden wie Design Thinking, Business Model Canvas oder Elevator Pitchs, um ihre Ideen umzusetzen.

Schaffen Ideen es, die Unternehmen und Expert:innen zu überzeugen, dann ist Circular Insights erst der Startschuss. Die Lösungen werden gemeinsam weitergedacht, optimiert und im Circular-Insights-Netzwerk mit den Unternehmen zusammen umgesetzt.

Teilnehmen können Interessierte, die sich im Masterstudium befinden oder gerade neu ins Berufsleben eingetaucht sind – ob Ingenieur:in, Wirtschaftswissenschaftler:in, Jurist:in, Germanist:in, Psycholog:in oder Designer:in.

Tag 1 & 2 finden in der Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg (Gebäude I), Tag 3 im Barmer Bahnhof statt. Veranstalter ist die Neue Effizienz gemeinnützige GmbH. Die Teilnahme kostet 25 Euro.

Mehr Informationen und Anmeldung