Artikel

CREATIVE.NRW

Breitband trifft Content in Südkorea und Japan

Unter dem Motto „Broadband meets Content“ bringt NRW.International Unternehmen der Kreativwirtschaft und der IKT-Branche in die digitalen Megastädte Seoul und Tokio. Vom 5. bis 12. November 2017 haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die impulsgebenden Märkte Südkorea und Japan vor Ort kennenzulernen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Interessierte Firmen können sich bis zum 22. September für die Reise anmelden.

Seoul gilt als eine der modernsten Volkswirtschaften der Welt mit beispiellosem Wirtschaftswachstum. Die zukunftsweisende IKT-Branche und die Kreativwirtschaft zählen zu den fünf wichtigsten Wirtschaftszweigen. Vom 5. bis 8. November sind u.a. Besuche bei Samsung und LG geplant. Am 9. November geht es weiter nach Tokio, wo unter dem Label „Cool Japan“ besonders die Bereiche Entertainment, Virtual Reality und Artificial Intelligence erfolgreich weltweit vermarktet werden. Hier soll neben Sony Creative Industries auch die Elektronikmeile Akihabara besucht werden.

Neben Einführungsrunden steht die Vermittlung ausgewählter Individualkontakte im Vordergrund der Reise, um den teilnehmenden Unternehmen die Grundlagen für die Entwicklung von Strategien zu schaffen und Geschäftsanbahnungen mit südkoreanischen und japanischen Partnern zu ermöglichen. Der Preis für die Teilnahme am Fachprogramm beträgt 700 Euro zzgl. MwSt. Die individuellen Reisekosten trägt jeder Teilnehmer selbst.

Mehr Informationen