Zum Hauptinhalt springen

BOCOM: Grenzenlose Kommunikation

Am 3. September 2020 untersucht die Erstausgabe der BOCOM – Borderless Communication als hybrides Netzwerk-Event neue Formen virtueller Zusammenarbeit. Die Digitalkonferenz findet zwischen Berlin, Wien, Amsterdam und Essen statt. Tourismus NRW hat einen Austragungsort nach Nordrhein-Westfalen geholt und vergibt Tickets für das Event in den Design Offices Essen.

Infolge der Corona-Pandemie erlebt die Welt eine neue Ebene der Digitalisierung, insbesondere im Hinblick auf Kommunikation und Zusammenarbeit. Aber welche Tools und Formate funktionieren wirklich? BOCOM bietet die Möglichkeit, über bestehende Praktiken nachzudenken und gemeinsam an neuen inspirierenden Formen zu arbeiten.

In den Design Offices im Ruhr Tower entsteht einer von vier Hubs. Der Essener Hub steht dabei in Verbindung mit den Hubs in Berlin, Wien und Amsterdam. Teilnehmende aus der Tourismus- und Technologiebranche werden live zugeschaltet und diskutieren über Themen wie ortsunabhängiges Arbeiten und neue Formen der Kollaboration. Im Hub in Essen nehmen unter anderem Dr. Rüdiger Klatt vom Projekt „CoWin – Coworking statt Pendeln“, Mona Beckmanns vom Co-Living-Space NOWPOW und Tim Betzin von der Kölner Streaming-Plattform dringeblieben.de an der Konferenz teil.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt, ist kostenlos und wird live gestreamt. Für den Livestream ist eine Registrierung bis zum 26. August 2020 erforderlich. Wer beim Live-Event in Essen dabei sein will, schickt bis zum 28. August 2020 eine E-Mail an urbanana@nrw-tourismus.de.

Mehr Informationen