Zum Hauptinhalt springen

Auftaktkonferenz EFRE/JTF-Programm NRW 2021–2027

Anfang September fällt der offizielle Startschuss für die Umsetzung des Programms Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Just Transition Fund (JTF). Das NRW-Wirtschaftsministerium lädt am 9. September 2022 zur Auftaktkonferenz nach Duisburg ein. 

Zukunft machen und Transformation gestalten, konkret vor Ort, hier in Nordrhein-Westfalen: Dafür bieten der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Just Transition Fund (JTF) für NRW 2021–2027 zahlreiche Möglichkeiten. In den nächsten fünf Jahren stehen für vielfältige Projekte rund 4,2 Milliarden Euro zur Verfügung – damit ist es das größte Programm der europäischen Regionalpolitik unter den stärker entwickelten Regionen in Europa. 

Die Veranstaltung am 9. September 2022 in der Kraftzentrale in Duisburg-Nord informiert über die konkreten Angebote, Neuerungen und die Vielfalt des Förderprogramms. Auf dem „Marktplatz Zukunft“ können sich Interessierte einen Überblick über die einzelnen Maßnahmen verschaffen, außerdem besteht die Möglichkeit, sich mit den Ansprechpartner:innen der zuständigen Ministerien des Landes und anderen Interessenten aus den Themenbereichen auszutauschen. 

Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen: „Mit dem EFRE/JTF-Programm geben wir dem Umbau unseres Landes hin zur Klimaneutralität neuen Schub. Wirtschaft, Wissenschaft, Kommunen und Gesellschaft erhalten Möglichkeiten, um Innovationen nachhaltig Raum zu geben, unter anderem in den Bereichen Energiewende, grüne Infrastruktur, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz. Nutzen Sie die Angebote, damit wir gemeinsam zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung und der Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels beitragen.“

Im Rahmen verschiedener Innovationswettbewerbe, insbesondere für kleine und mittelständige Unternehmen, werden auch die Kultur, Medien- und Kreativwirtschaft sowie die innovativen Dienstleistungen als wichtige Kooperationspartner adressiert. Die Förderungen werden grundsätzlich an den Innovationsfelder der Regionalen Innovationsstrategie des Landes NRW (RIS NRW) entlang ausgerichtet, deren fester Bestandteil die Kultur- und Kreativwirtschaft ist.   

Voraussichtlich im Herbst 2022 kann das neue EFRE/JTF-Programm NRW 2021-2027 mit Wettbewerben und Aufrufen starten. 

Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Konferenz ist der 31. August 2022. 

Mehr zum Konferenzprogramm (pdf)

Zur Anmeldung

Mehr Informationen