2. Local Media Innovation Day

Der zweite Local Media Innovation Day findet am 15. Januar 2019 in der Landesanstalt für Medien NRW in Düsseldorf statt. Die Veranstaltung bildet erneut den Auftakt des Förderprogramms Reinvent Local Media von Vor Ort NRW und wendet sich an ambitionierte und innovative Medienmacher*innen aus NRW.

Unter welchen Umständen kann innovativer Journalismus am besten entstehen und gedeihen? Wie wird aus einer guten Idee ein handfestes Konzept mit klarer Strategie und schlüssigem Geschäftsmodell? Um derlei Fragen für Mediengründer*innen geht es beim Local Media Innovation Day 2019. Ziel ist es, die Entwicklung journalistischer Start-ups gezielt zu begleiten und zu unterstützen. „Wir als Veranstalter haben im ersten Jahr unseres Förderprogramms einiges dazugelernt. Auf diesen Erfahrungen wollen wir 2019 aufbauen und Reinvent Local Media kontinuierlich weiterentwickeln“, so Simone Jost-Westendorf von Vor Ort NRW, der LfM-Stiftung für Lokaljournalismus.

Das Förderprogramm besteht aus insgesamt vier Bestandteilen, wovon der Local Media Innovation Day den Auftakt bildet. In den kommenden Monaten wird es zudem einen Idea Sprint (April 2019), einen Hackathon (Sommer 2019) sowie das Local Media-Fellowship (ab Herbst 2019) geben.

Das Programm des Local Media Innovation Day bietet neben spannenden Workshops zu Innovationen und Gründungen im Journalismus auch einen umfangreichen und inspirierenden Einblick in bereits bestehende journalistische Start-ups. Zum einen werden die Start-up-Teams des ersten Förderjahrgangs (Videoguide Düsseldorf, MIT Kidz, Refutura und Cats with Glasses) ihre Erfahrungen teilen und mit interessierten Gästen über Erfolge, Hindernisse und Erkenntnisse bei der Gründung eines Medienunternehmens diskutieren. Zum anderen werden auch externe Innovatoren (Studio47 aus Düsseldorf, Mucbook aus München sowie David Ohrndorf und Stefan Domke, freie Mitarbeiter des WDR) einen spannenden Einblick in die Entwicklung ihrer Start-ups gewähren. Zudem lädt Vor Ort NRW zum Meetup der regionalen Start-up-Szene, unter anderem mit: STARTPLATZ, Digihub, E.ON :agile und dem Future Champions Accelerator Rhein-Ruhr.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist jedoch dringend erforderlich.

Mehr Informationen