News

CREATIVE.NRW

Urban Slam: Bühne frei für neue Architekturkonzepte

Unter dem Motto „Stadt – Land – Fluss“ geht der UrbanSlam der Architektenkammer NRW am 18. Mai in Köln in die dritte Runde. In maximal zehn Minuten haben Nachwuchs-ArchitektInnen, junge StadtplanerInnen, AbsolventInnen und StudentInnen die Chance, das Publikum von ihren Konzepten zu überzeugen. Interessierte Slammer sollten ihre Ideen bis Anfang April einreichen.

Innovative Gründungskonzepte aus Hochschulen gesucht

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes NRW hat die fünfte Runde des Förderwettbewerbs „START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW“ eingeläutet. Gründungswillige HochschulabsolventInnen und HochschulwissenschaftlerInnen können ihre innovativen Ideen bis zum 31. Mai einreichen. Im März finden Informationsveranstaltungen in Düsseldorf, Aachen, Bochum und Paderborn ...

Musikfonds: Erste Förderrunde eröffnet

Der neu gegründete Förderfonds für Zeitgenössische Musik startet in die erste Förderrunde. Insgesamt stehen 1,1 Millionen Euro pro Jahr aus Mitteln der Staatsministerin für Kultur und Medien Verfügung. Bis zum 30. April können herausragende Projekte aller Sparten mit einer Antragssumme von bis zu 50.000 Euro eingereicht werden.

Filmbranche unter der Gender-Lupe

Wie steht es um die Gleichstellung von Frauen und Männern in der deutschen Filmbranche? Diese Frage untersuchte erstmals im Detail die Filmförderungsanstalt (FFA) gemeinsam mit ARD und ZDF. Die zwei Studien „Gender und Film“ sowie „Gender und Fernsehen“ liefern Zahlen und Fakten zu Rahmenbedingungen und Ursachen der Geschlechterverteilung vom Studium bis zur Filmherstellung.

CREATIVE.Spaces: Ausgezeichnet für NRW

Am 16. Februar 2017 hat CREATIVE.NRW die mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Auszeichnung CREATIVE.Spaces an fünf Kreativnetzwerke aus Nordrhein-Westfalen verliehen. Im voll besetzten Kölner Startplatz gaben die Gewinner artrmx e.V., designmetropole aachen, Kreative Klasse e.V., Paderborner Kreaturen e.V. und Stiftung Künstlerdorf Schöppingen einen Einblick in ihre Arbeit.

Startschuss für NRW-Innovationspreis

Zum achten Mal lobt das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW den Innovationspreis aus. Bis zum 31. März können, neben Hochschulen und Forschungseinrichtungen, auch forschende Unternehmen ihre Ideen für erfolgreiche technische und soziale Innovationen einreichen.

Förderaufruf: Plattformen für Europas Künstler

Das EU-Förderprogramm Creative Europe Kultur hat einen neuen Aufruf für Europäische Plattformen veröffentlicht. Gefördert werden Zusammenschlüsse von mindestens elf Kultureinrichtungen aus zehn verschiedenen Ländern, die sich der Unterstützung und der professionellen Entwicklung aufstrebender europäischer Künstler widmen. Anträge können bis zum 6. April eingereicht werden.

100 Fellows für die Kreativen

Das Fellows-Netzwerk des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes ist komplett. Insgesamt 100 kreative Persönlichkeiten aus ganz Deutschland werden als „Radar der Radare“ das Kompetenzzentrum bei der Erreichung seiner Ziele unterstützen und die Kultur- und Kreativwirtschaft für die Zukunft mitgestalten.

Prototypen für eine starke Zivilgesellschaft

Der Prototype Fund geht in die zweite Runde und unterstützt Open-Source-Projekte in den Bereichen CivicTech, Data Literacy und Datensicherheit mit bis zu 30.000 Euro. Im Fokus des aktuellen Aufrufs stehen digitale Werkzeuge, die dabei helfen können, die Zivilgesellschaft zu stärken. Software-EntwicklerInnen, HackerInnen und Kreative können ihre Ideen bis zum 31. März einreichen.

Halbzeit für Creative Europe: Meinungen gefragt

Das EU-Förderprogramm Creative Europe erreicht 2017 die Hälfte seiner Laufzeit, und es ist Zeit für eine Zwischenbilanz. Mittels einer öffentlichen Umfrage möchte die Europäische Kommission herausfinden, wie die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft die Inhalte und Ziele des Programms bewerten. Die Teilnahme ist online bis 16. April möglich.

Bundespreis Ecodesign: Nachhaltig gestalten

Dass Umweltverträglichkeit und gutes Design vereinbar sind, zeigt alljährlich der Bundespreis Ecodesign. Bis zum 10. April haben Unternehmen aller Branchen und Größe erneut die Chance, Produkte, Konzepte und Dienstleistungen für die höchste Auszeichnung der Bundesregierung für ökologisches Design einzureichen.

Jetzt einreichen: STARTS Prize 2017

Bis zum 3. März können innovative Projekte an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst für den STARTS Prize der Europäischen Kommission eingereicht werden. Der Wettbewerb wird vom Ars Electronica Festival in Zusammenarbeit mit dem Kunstzentrum Bozar und der Waag Society durchgeführt und vergibt zwei mit jeweils 20.000 Euro dotierte Preise.

Gründer-Forum NRW: Gewinnchancen für Startups

Am 8. März bringt das Gründer-Forum NRW in Essen Jungunternehmer und potentielle Gründer mit Industrievertretern und Kapitalgebern zusammen. Innovative Startups können sich für den Startup-Pitch bewerben und haben die Chance, ein exklusives CEO-Mentoring und 10.000 Euro zu gewinnen.

Neue Kooperationen für den Online-Handel

Unter dem Motto „Kooperationen finden Stadt – Neue Allianzen für den Handel“ findet am 22. Februar der 2. eCommerce-Tag NRW in Wuppertal statt. In Diskussionsrunden und Vorträgen stehen die Themen digitale Transformation, Multi-/Omni-Channel-Retailing und vernetzte Innenstadt sowie Best Practices aus NRW auf dem Programm.

VIDEONALE.16: Am Puls der zeitbasierten Kunst

Vom 17. Februar bis 2. April öffnet die VIDEONALE im Kunstmuseum Bonn zum 16. Mal ihre Tore und zeigt über 40 aktuelle Positionen der Videokunst. Im Festivalzeitraum vom 17. bis 19. Februar erwartet das Fachpublikum wie auch die kunstinteressierte Öffentlichkeit ein Programm aus Vorträgen, Performances und Diskussionen.

Neuer Förderfonds für kulturelle Vielfalt

Mit dem 360° Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft unterstützt die Kulturstiftung des Bundes Institutionen aus den Sparten Kunst, Musik, Darstellende Künste und Literatur bei Maßnahmen zur interkulturellen Öffnung. Vor der ersten Einreichfrist am 30. Juni 2017 geht der Fonds auf Infotour und macht am 16. Februar Halt in der Stadtbibliothek Köln.

Konferenz: Kreative im ländlich-urbanen Raum

Welche Bedingungen herrschen für KünstlerInnen, die in ländlich-urbanen Räumen arbeiten, und welche besonderen Bedarfe ergeben sich daraus? Bei der Kulturkonferenz Bergisches Land und Niederrhein werden diese Fragen im Dialog mit KünstlerInnen, Städten und Gemeinden erörtert – am 13. Februar in Meerbusch.

CREATIVE.Spaces: Fünf Gewinner-Netzwerke ausgewählt

Mit der Auszeichnung CREATIVE.Spaces unterstützt CREATIVE.NRW Initiativen, die kreative Akteure in NRW bereichsübergreifend vernetzen. Eine Jury aus namhaften Branchenvertretern hat fünf Kreativnetzwerke ausgewählt, die mit insgesamt 25.000 Euro prämiert werden. Die Auszeichnung wird am 16. Februar 2017 ab 18.00 Uhr im Startplatz Köln verliehen.

Neues Mediennetzwerk.NRW

Mit Beginn des Jahres 2017 ist das neu geschaffene Mediennetzwerk.NRW an den Start gegangen und wird künftig die Arbeit des Mediencluster NRW übernehmen. Ziel des neuen Netzwerks ist es, die Medienunternehmen in Nordrhein-Westfalen dabei zu unterstützen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und sich national und international besser zu vernetzen.

Mit Content zum Erfolg

Wie man mit Inhalten erfolgreich seine Zielgruppe erreicht, darum geht es beim Großen Content Marketing-Gipfel am 18. Januar in Köln. Das Workshop-Event präsentiert nationale und internationale Best-Practice-Beispiele und bietet den TeilnehmerInnen verschiedener Teilbranchen die Möglichkeit zum Networking. CREATIVE.NRW verlost drei Tickets.

#urbanana startet mit Design-Guide für NRW

Am 16. Januar erscheint der erste „Guide to the West“ des Dortmunder Magazins Heimatdesign. Die zweisprachige Sonderausgabe ist im Rahmen des Projekts #urbanana entstanden und präsentiert kreative und inspirierende Orte in NRW. Zum offiziellen Projektstart und zum Release der Sonderausgabe laden die #urbanana-Initiatoren zu einer NRW-Tour mit Stopps in Düsseldorf, Köln und Dortmund.

„Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ gestartet

Mit dem Gründerwettbewerb unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) innovative Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien. Für die erste Runde 2017 können GründerInnen sich bis zum 31. März online registrieren und ihre Ideenskizze hochladen.

Neue Impulse für die Kultur in Ostwestfalen-Lippe

Die 10. OWL Kulturkonferenz lädt VertreterInnen aus Kulturpolitik und -verwaltung sowie Kulturschaffende am 3. Februar zum Dialog ins Marta Herford. Gemeinsames Ziel ist die strategische Weiterentwicklung der Kulturregion OstWestfalenLippe. Gemäß des Kulturförderplans des Landes NRW stehen die Themen Kulturelle Bildung, Digitalisierung und Kultur sowie die Individuelle KünstlerInnenförderung im ...

Projektaufruf: Umbau 21 – Smart Region

Mit Hilfe von Projekten zur Digitalisierung will das NRW-Wirtschaftsministerium die Emscher-Lippe-Region als „Smart Region“ etablieren. Noch bis zum 17. Februar 2017 können u.a. Unternehmen, Hochschulen, Kommunen und deren Einrichtungen Ideen für die Transformation der einstigen Montanregion hin zu einer Innovationsregion einreichen. Der nächste Workshop- und Beratungstermin zum Aufruf „Umbau 21“ ...