Die Kreativwirtschaft ist kleinteilig, komplex, flexibel und verstreut, kurz gesagt , statistisch schwer zu erfassen. Das ändert aber nichts an ihrer großen Bedeutung für die Wirtschaftskraft des Landes. Ihre Gewinne generiert sie vor allem durch die Vielgliedrigkeit ihrer Produktionsprozesse. Weil Kreativwirtschaft mehr ist als künstlerische Eingebung und kreative Ideen ist unser Thema im Februar: die Wertschöpfungskette.

Viel Vergnügen mit dem CREATIVE.NRW Newsletter
Ihr Christian Boros und Werner Lippert

 

CREATIVE.NRW - News

ADC.Fieldwork

Als Gemeinschaftsprojekt von CREATIVE.NRW und dem Art Directors Club suchen  beim ADC.Fieldwork Kreative nach neuen Lösungen für gesellschaftspolitische Fragen zu ...

Mehr Information

 

Europaförderung

Öffentliche Fördermittel passen oft auch zur kurzfristig und flexibel agierenden Kultur- und Kreativwirtschaft: Das zeigte die Veranstaltung „Europa und...

Mehr Information

 

Aufschwung kommt nicht an

Der BDG Berufsverband der Deutschen Kommunikationsdesigner e.V. hat die Arbeitsbedingungen von Kommunikationsdesignern in Deutschland untersucht und legt als Ergebnis...

Mehr Information

 

 

Interview

„Der Künstler ist für mich immer auch Dienstleister.“

Als Geschäftsführer der Kemper Music Production GmbH steckt Ralf Kemper immer in beiden Welten.

Hier lesen Sie das ganze Interview.

 

Kolumne

Statistisch überschätzt? Gesellschaftlich unterschätzt!

Clustermanager Christian Boros wünscht sich ein breiteres Verständnis von Kreativwirtschaft, um der Branche mit den zahlreichen Verästelungen ihrer Wertschöpfungskette gerecht zu werden.

Hier lesen Sie die ganze Kolumne.

 

Presseschau

Kreativwirtschaft überschätzt

Eine neue Studie des IAT Gelsenkirchen sagt, die Kreativwirtschaft sei zwar statistisch überschätzt, aber dennoch wichtig für die regionale Strukturentwicklung. Mehr als ein „Sahnehäubchen“ ist sie auch für den Chef der Wirtschaftsförderung Mühlheim&Business im WAZ-Interview nicht. Ganz anders sehen das 2010LAB und die Kfw Bankengruppe.

Hier lesen Sie die Presseschau zum Thema Kreativwirtschaft überschätzt

 

Neues aus der Kreativwirtschaft

Das Handelsblatt sieht in der Kreativwirtschaft Deutschlands neuen Mittelstand, Dr. Bastian Lange gibt der Politik Tipps zum Umgang mit ihr, Christiane Strasse fragt im medienmilch-Interview „Quo vadis Kreativwirtschaft?“ und der Nordkurier beleuchtet in einem Feature die Erfolge und Stolperfallen der Branche.

Hier lesen Sie die Presseschau zu Neues aus der Kreativwirtschaft

 

imm cologne

Die Zahlen zur Messe haben imm und LivingKitchen. Die WAZ berichtet über Jungdesigner bei den d3 Talents, die Rheinische Post über Möbel für Männer, und Stylepark sieht auf der Messe die Gefahr, dass das Design zur bloßen Jahrmarktsattraktion verkommen könnte.

Hier lesen Sie die Presseschau zum Thema imm cologne

 

Termine

24.-25.02.2011
Kreatives Krefeld. Fachtagung Kreativwirtschaft

unter Beteiligung von Clustermanager Christian Boros

08.03.2011
Gründerforum Kreativwirtschaft

Netzwerkveranstaltung der Wirtschaftsförderung Bochum

noch bis 06.03.2011
Die Grosse

Kunstausstellung NRW in Düsseldorf


Mehr aktuelle Termine

 

Wettbewerbe

Noch bis zum 26.02.2011
Best of Corporate Publishing

Europas größter Wettbewerb für Corporate Publishing

Noch bis zum 28.02.2011
Website Award NRW 2011

5. Wettbewerb Internetauftritt für kleinere und mittlere Unternehmen aus NRW

vom 14.03.2011 bis zum 09.09. 2011
start2grow

Bundesweiter Gründungswettbewerb der Wirtschaftsförderung Dortmund

Mehr aktuelle Wettbewerbe