Zum Hauptinhalt springen

Software- und Gamesindustrie

Sie ist der Gewinner der Digitalisierung: Nordrhein-Westfalens Software- und Gamesindustrie hat von 2010 bis 2015 einen Umsatzgewinn von 33 Prozent eingefahren. Ob Bochum, Dortmund, Mülheim oder Köln: Hot-Spots digitaler Kreativwirtschaft hat das Land viele. Knapp ein Drittel aller Erwerbstätigen der Kultur- und Kreativwirtschaft programmiert, designt, animiert oder verlegt Softwareprodukte. Den Großteil des Umsatzes von knapp 4,4 Mrd. Euro machen die rund 6.400 Unternehmen dabei mit Programmierungstätigkeiten.

Zahlen & Fakten

Quelle: Kreativ-Report NRW – Ökonomische Bedeutung und Potenziale der Kultur- und Kreativwirtschaft in Nordrhein-Westfalen, 2016 (Aufgrund von Rundungen können sich bei Summenbildungen und bei der Berechnung von Prozentangaben geringfügige Abweichungen ergeben.)