Zum Hauptinhalt springen

Architekturmarkt

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen ist mit 31.000 Mitgliedern die mit Abstand größte Kammer und stellt 25 Prozent aller deutschen Architekt*innen. Architekt*innen, Innenarchitekt*innen, Landschaftsarchitekt*innen und Stadtplaner*innen entwerfen und bauen weitestgehend krisensicher. Trotz des hohen Wettbewerbsdruck in den Ballungsräumen arbeiten NRWs Architekt*innen gerne hier – die hohe Sesshaftigkeit der Architekt*innen bedingt jedoch auch einen Wandel des Berufsverständnis: Architekt*innen sind Expert*innen rund um den Raum und die Immobilie. Architekt*innen gehen mit Herausforderungen durch den demographischen Wandel, den Klimaschutz und Rückgang von klassischer Industrie um. Sie schaffen nicht nur profanen Raum, sondern Szenarien für neue Märkte, Dienstleistungen und Geschäftsideen.

Zahlen & Fakten

Unternehmen & Selbstständige: 7.600 | Anteil Nordrhein-Westfalen an Deutschland: 19,6 %

Erwerbstätige: 29.800 (davon 17.800 SvB) | Anteil Nordrhein-Westfalen an Deutschland: 19,6 %

Umsatz: 2,4 Mrd. Euro | Umsatz je Unternehmen: 316.700 Euro | Anteil Nordrhein-Westfalen an Deutschland: 20,3%

Bruttowertschöpfung: 1,5 Mrd. Euro | Anteil Nordrhein-Westfalen an Deutschland: 20,3 %

Quelle: CREATIVE.REPORT - Kreative, Netzwerke und Diskurs - mit Zahlen und Fakten zur Kultur- und Kreativwirtschaft Nordrhein-Westfalen 2019

Verbände (Auswahl)