CREATIVE.NRW auf der SXSW Interactive

Vom 13. bis zum 16. März reiste CREATIVE.NRW zum Digitalkongress „SXSW Interactive“. Ein Rückblick.

Als Teil einer 28-köpfigen Delegation reiste CREATIVE.NRW zur SXSW Interactive nach Austin Texas. Gleich zum Start des offiziellen Interactive-Programms fanden mit dem vom Land Nordrhein-Westfalen und der Stadt Köln präsentierten „Startup Dating Game“ und dem Panel „The DJBrain“ zwei viel beachtete Veranstaltungen statt. Darüber hinaus bot das von Ralph Christoph, Programmleiter c/o pop convention und INTERACTIVE COLOGNE, moderierte Panel „Conquer the German Market“ im SXSW-Programm vielfältige Einblicke in den komplexen deutschen Musikmarkt.

Neben den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg und Bayern beteiligte sich Nordrhein-Westfalen auch wieder am Gemeinschaftsauftritt im German Haus.

Die SXSW entwickelt sich immer mehr zum Sprungbrett für Jungunternehmer, die in Austin in kurzer Zeit unzählige neue Investoren- und Kundenkontakte knüpfen können. Das Start Up bubbleApp aus Köln beispielsweise nutzte die Convention für einen öffentlichen Aufritt im Rahmen der Trade Show auf dem deutschen Messestand. Ein „Learning“, das bubbleApp für sich mitgenommen haben, sei, so Co-Founder Tim Betzin, dass Amerikaner viel schneller mit ihrem Produkt auf den Markt gehen und nach dem Prinzip Trial and Error verfahren, die Deutschen hingegen schätzen die Marktreife des eigenen Produktes eher zögerlich ein.

Ein Trendthema der diesjährigen SXSW Interactive war das Thema „Intelligent Future“. So fanden zahlreiche Panels statt zu Autonomen Systemen, Transhumanismus und Künstliche Intelligenz sowie zur Frage, in welchem Macht-Verhältnis der Mensch steht, wenn Maschinen immer intelligenter werden.

CREATIVE.NRW nimmt das Thema auf und widmet ihm ein Panel im Rahmen der phil.Cologne am 1. Juni 2015 in der IHK zu Köln.

Ob Individualität, Improvisationstalent und Kreativität tatsächlich ersetzbar sind oder wir auf diese ur-menschlichen Eigenschaften nicht gerade jetzt mehr denn je angewiesen sind, klären Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Klaus Mainzer, Miriam Meckel und Gert Scobel. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Mehr zur SXSW Interactive: http://sxsw.com/interactive