Mentoring-Programm Freie Darstellende Künste

Das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste startet im Juni 2018 ein Mentoring-Programm, das freien Ensembles und Kollektiven aus Nordrhein-Westfalen für die Dauer von einem Jahr ermöglicht, produktionsunabhängig mit einem oder mehreren Mentoren ihrer Wahl zusammenzuarbeiten. Gruppen und Ensembles, die in Nordrhein-Westfalen ihren Arbeitsschwerpunkt haben und professionell und frei arbeiten, können sich beim NRW Landesbüro bewerben. Die Förderhöhe beträgt pro Ensemble 8.000 bis 12.000 Euro.

Die freien darstellenden Künste haben sich in den letzten zehn Jahren zu einer stabilen zweiten Säule neben den traditionellen Institutionen der Stadttheater etabliert. Um diese Entwicklung weiterhin zu unterstützen, richtet sich das Mentoring-Programm an die Vielzahl von Gruppen, Ensembles und künstlerischen Kollektiven in NRW, die seit Jahren zuverlässige, ideenreiche Arbeit leisten.

Ein Fachgremium von fünf mit der Szene vertrauten ExpertInnen wird im Juni sechs bis zehn Ensembles bestimmen, die an dem Mentoring-Programm teilnehmen können. Bedingung für die Förderung ist eine kontinuierliche Arbeit, die eine nachhaltige Wirkung auf die künstlerische Arbeit ermöglicht. Die Arbeitsprozesse werden vom NRW Landesbüro begleitet.

Das Mentoring-Programm des NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste wird gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Mehr Informationen