Thomas Ramge

Thomas Ramge schreibt als Technologie-Korrespondent für das Wirtschaftsmagazin „brand eins“ und als Contributing Editor für „The Economist“. Er ist zudem Autor zahlreicher Bücher, darunter der Spiegel-Bestseller „Die Flicks“, das Kultbuch „Marke Eigenbau“ (zusammen mit Holm Friebe), sowie die Standardwerke „Data Unser“ (zusammen mit Björn Bloching und Lars Luck) und „Durch die Decke denken – Design Thinking in der Praxis“ (zusammen mit Erik Spiekermann), sowie der opulente Infografikband „Wirtschaft verstehen“ (zusammen mit Jan Schwochow). Am 13. Oktober 2017 erscheint seine Publikation „Das Digital – Markt, Mehrwert und Gerechtigkeit im Datenkapitalismus“ (zusammen mit Viktor-Mayer Schönberger) weltweit in zehn Sprachen. Thomas Ramge wurde mit einigen Journalistenpreisen ausgezeichnet, darunter dem Herbert Quandt Medienpreis, dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis, dem ADC-Award und dem Best-of-Corporate-Publishing-Award.