Liebe Freunde von CREATIVE.NRW,

Die Games-Branche ist einer der treibenden Motoren der Kreativwirtschaft, deren hohes Innovationspotential es immer wieder schafft, zusätzliche Märkte wie aktuell Radical/Serious Games oder Virtual Reality neu zu erfinden. In den Startlöchern steht nun die Next Level 2016, das Festival für Games in NRW. Als Projektpartner freuen wir uns, zu unserem Track "Bildung + Games + Wirtschaft" ins NRW-Forum Düsseldorf einzuladen: Hier zeigen Experten und Macher aus der Spielebranche am 4. November ihre Erfolgswege auf und beleuchten die Zukunft digitaler Spiele. Über die unterschiedlichen Tracks des Festivals, Trends der Games-Branche und die Festivalhighlights sprachen wir schon jetzt mit dem Festival-Initiator und Direktor des NRW KULTURsekretariats Dr. Christian Esch. Außerdem verlosen wir fünf Festival-Tickets. Mehr dazu im CREATIVE.Talk.

Das Thema Digitalität beschäftigte auch den diesjährigen Kulturpolitischen Dialog, den wir im Monitoring vorstellen.

Außerdem möchten wir noch einmal auf die Ausschreibung der CREATIVE.Spaces hinweisen. Wir danken allen bisherigen Bewerbern und freuen uns auf alle Bewerbungen, die uns noch bis zum 23. Oktober erreichen!

Viel Spaß beim Lesen

Ihr und euer Team von CREATIVE.NRW

 

CREATIVE.TALK | Dr. Christian Esch | NRW KULTURsekretariat

"Mich interessiert der User Generated Content"

 

Vom 3. bis 6. November 2016 geht es beim Next Level Festival for Games wieder um die Möglichkeiten der digitalen Spiele. Das Festival findet erstmals im NRW-Forum Düsseldorf statt und thematisiert künstlerische, bildungsrelevante und wirtschaftliche Aspekte von Computerspielen. Kunst- und Kulturverantwortliche sowie Akteure aus der Games-Branche und der kulturellen Bildung diskutieren die gesellschaftliche Relevanz digitaler Spiele und nehmen in Vorträgen, Workshops, Performances oder Ausstellungen aktuelle Entwicklungen und Potenziale im Games-Bereich in den Blick.

Über die Neuerungen der diesjährigen Edition, den kulturellen Wert von Games und das stetige Wachstum der Branche sprachen wir mit Dr. Christian Esch.

» Weiterlesen

 

3 Fragen an...
Headtrip

 

Welche Zutaten braucht man für ein erfolgreiches kreativwirtschaftliches Geschäftsmodell? Was ist das Besondere am Standort NRW? Und was könnte noch besser laufen? Jeden Monat beantwortet an dieser Stelle ein kreativer Unternehmer aus NRW unseren Fragenkatalog – dieses Mal mit Arne Ludwig von Headtrip. 

» Weiterlesen

News

 
19.10.2016

ART.FAIR I Messe für moderne und aktuelle Kunst

Mit jährlich 35.000 Besuchern ist die ART.FAIR eine der drei größten Kunstmessen Deutschlands. Vom 27. bis 30. Oktober zeigen mehr als 100 Galerien in der koelnmesse ein weitreichendes Spektrum nationaler und internationaler Kunst aus Gegenwart und Moderne.

 
17.10.2016

In den Startlöchern: Internetwoche Köln

Vom 24. bis 29. Oktober diskutieren Vertreter aus Wirtschaft und Politik mit Bürgerinnen und Bürgern während der siebten Internetwoche in Köln, wie digitale Entwicklungen gesellschaftlich positiv, sicher und gewinnbringend genutzt werden können.

 
12.10.2016

Jetzt anmelden: ECO DESIGN FORUM – Israel und Palästina

ökoRAUSCH lädt zum ECO DESIGN FORUM nach Israel und Palästina ein. Im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung einer neu initiierten Workshop- und Netzwerkreihe stehen die individuellen Geschichten von GestalterInnen überall auf der Welt, die grüne Ideen und Produkte entwickeln.

 
06.10.2016

Gründerstipendium 2017 – jetzt bewerben!

10.000 Euro Betriebskostenzuschuss, Seminare und Coaching sowie intensive Branchenvernetzung: Das Stipendiatenprogramm des Mediengründerzentrums ist ein gezielter Beitrag zur Sicherung der nachhaltigen Entwicklung des unternehmerischen Nachwuchses am Medienstandort NRW.

Themenmonitoring

 

"Wo führt uns die Digitalisierung hin?"

Unter dem Thema "Digitalisierung und die Autonomie der Kunst" diskutierte Kulturministerin Christina Kampmann im Rahmen des „Kulturpolitischen Dialogs“ am 30. September in Düsseldorf mit Kulturschaffenden und Vertreterinnen und Vertretern des Kulturbetriebs die Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der Digitalisierung.   

Wo führt uns die Digitalisierung hin? Wird sie uns auf Dauer freier oder unfreier machen? Schafft sie neue Möglichkeiten von Missbrauch und Kontrolle oder im Gegenteil mehr gesellschaftliche und persönliche Autonomie? Diesen Fragen spürten in kurzen Vorträgen namhafte Vertreter der Kultur- und Kreativszene NRWs nach: Dr. Inke Arns, Leiterin des Hartware MedienKunstVerein, Dortmund, Prof. Dr. Dirk Baecker, Professor für Kulturtheorie an der Universität Witten/Herdecke, Angela Richter, Regisseurin am Schauspiel Köln, Kay Voges, Intendant am Theater Dortmund, und Dr. Georg Trogemann, Professor für Informatik an der Kunsthochschule für Medien Köln.

Kuratiert und moderiert von Stefan Hilterhaus, seines Zeichens künstlerischer Leiter des PACT Zollverein, warfen die Diskutanten einen Blick darauf, wie Theater, Akademien, Ausstellungen und Universitäten in Nordrhein-Westfalen auf die Digitalisierung reagieren und welchen Einfluss diese auf die konkrete Arbeit hat. In einem Abschlusspanel mit allen Teilnehmenden hatte auch das Publikum die Möglichkeit, Impulse einzubringen und Nachfragen zu stellen. 

Die Diskussion zum Anschauen

Termine

 

21. - 24.10.2016, Köln
FILMPLUS
Festival für Filmschnitt und Montagekunst.

24. - 29.10.2016, Köln
INTERNETWOCHE
Festival für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft.

27. - 30.10.2016, Köln
ART FAIR
Messe für moderne und aktuelle Kunst.

27.10.2016, Bocholt
WESTFÄLISCHE KULTURKONFERENZ

28. - 30.10.2016, Essen
CONTEMPORARY ART RUHR - C.A.R.
Messe für die internationale, überregionale und regionale Kunstszene.

03. - 06.11.2016, Düsseldorf
NEXT LEVEL 2016
Festival for Games.

03. - 06.11.2016, Düsseldorf
DIE DIGITALE 
Festival für digitale Kunst und Musik.

Mehr aktuelle Termine